Über uns

 

Seit 1963 gibt es auf dem Fohlenhof Pferde. Heute können hier bis zu 70 Pferde und Ponys ihr Leben genießen.

 

Zum Frühstück gibt es Heu und Kraftfutter aus eigener Herstellung, soviel wie benötigt. Danach geht es auf saftig grüne Wiesen im Sommer und auf trockene Sandpaddocks im Winter, wo man Haferstroh füttern kann. Alle Koppeln und Paddocks befinden sich rund um unseren Hof.

 

Bevor es abends dunkel wird, werden die Pferde wieder zurück in ihre täglich frisch gemisteten Boxen geführt. Hier werden sie dann von ihrem Abendessen in Form von Heu und Kraftfutter erwartet.

 

Da der Hof direkt an weite Felder grenzt, bietet er die Möglichkeit für optimale, lange Ausritte mit Blick auf die Skyline von Frankfurt am Main. Und doch sind wir nicht schwer zu finden, denn wir liegen genau an der Landstraße L3006 von Eschborn nach Steinbach im Taunus.

Galerie

Martina und Solero

 

"In einem Reitstall gibt es immer viel zu tun und deshalb packt auch unsere ganze Familie mit an. Ich füttere jeden Tag eigenhändig die Pferde im Stall mit unserem leckeren Krippenfutter aus eigener Herstellung oder dem, was die Besitzer möchten. Ansonsten übernehme ich auch seit einigen Jahren die komplette Organisation rund um die Pferde und bin ohnehin eigentlich immer auf dem Hof anzutreffen, wenn unsere Einsteller etwas brauchen.

 

Auch mein eigenes Pferd Solero, Jahrgang 2009, steht hier in unserem Stall. Er hat sich super entwickelt in den letzten 2 Jahren und wir reiten regelmäßig in der Springstunde am Wochenende mit. Er hat allerdings immernoch richtig Feuer und zeigt das auch mal ganz gerne in einem flotten Gallopp."

Miriam und Liesel

 

"Liesel wurde 1989 geboren und steht nun schon seit 15 Jahren auf dem Fohlenhof. Im Sommer 2013 habe ich sie dann übernommen, nachdem ich mich schon 1 Jahr als Reitbeteiligung um sie gekümmert hatte. Für uns war von Anfang an klar, dass wir auf dem Hof bleiben.

 

Mit ihren 25 Jahren ist sie noch topfit und fühlt sich sichtlich wohl hier. Nachts steht sie in einer luftigen Box und tagsüber auf der Weide oder dem Paddock, wo ich ihr Haferstroh zur Verfügung stelle. Damit fühlen wir uns beide wohl. Natürlich ist sie altersgemäß etwas schwerfuttrig geworden, deshalb kriegt sie eine besonders große Portion Heu und ein spezielles, eigens gemixtes Futter.

 

Durch meine Arbeit kann ich immer nur abends kommen und bin auf Vollpension angewiesen. In der Umgebung ist es da garnicht so leicht einen Stall zu finden, bei dem die Pferde jeden Tag raus kommen und eine Halle zur Verfügung steht. Davon abgesehen sind die Leute hier einfach super nett und ich habe in den letzten 2 Jahren echte Freunde im Stall gefunden. Andere Ställe mit der Ausstattung und so einer "Freizeitreiter-Atmosphäre" gibt es nicht!"

Geschichten vom Fohlenhof

 

© 2014  / Impressum

Familie Jäger

Eschborner Straße 70

61449 Steinbach

Festnetz: 06171979111

Mobil: 016090700779

info@fohlenhof.org